Gemeinde Willingen (Upland)

The Job of my Life

Der Fachkräftemangel in Handwerksberufen aber auch in gastronomischen Berufen ist im ländlichen Raum seit Jahren sehr ausgeprägt. Die betroffenen Betriebe sind sehr bemüht, die Ausbildungsplätze zu besetzen und geeigneten Nachwuchs einzustellen.

Bereits vor Jahren haben sich deshalb Ausbildungsbetriebe in Willingen mit Institutionen wie der IHK, dem Arbeitsamt, den Schulen, der Kreishandwerkerschaft und den kommunalen Wirtschaftsförderungseinrichtungen zusammengetan und gemeinsam nach Möglichkeiten der Fachkräftegewinnung gesucht.

Ein wichtiger Baustein ist das Programm "The Job of my Life (MobiPro-EU)" mit dessen Hilfe seit dem Frühjahr 2013 junge, an einer dualen Ausbildung in Gastronomieberufen interessierte EU-Ausländer angesprochen werden.
Zwei Ausbildungsjahrgänge (2013 mit insgesamt 21 Auszubildenden in acht Willinger Hotelbetrieben und 2014 mit insgesamt 17 Auszubildenden in fünf Willinger und einem Bad Arolser Hotelbetrieb/en) werden bereits mit Erfolg mit jungen spanischen Auszubildenden absolviert.

Derzeit bemüht sich die Region über den Träger "Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft" um die Zusage für ein Projekt 2015, das erstmals nicht in Spanien sondern in der rumänischen Region Sibiu für eine Ausbildung in sechs Willinger und einem Bad Arolser Hotelbetrieb wirbt.
Insgesamt stellen die Betriebe im diesjährigen Projekt 20 Ausbildungsplätze von Köchin/Koch, über Restaurant- bis hin zu Hotelfachleuten zur Verfügung.
Daneben bleiben noch viele weitere Ausbildungsplätze für alle möglichen Bewerber aus dem Inland. Die Gastronomie freut sich über jede Bewerbung für eine Ausbildung in Willingen.

Folgender Zeitablauf für das aktuelle Projekt ist vorgesehen (vorbehaltlich der noch ausstehenden Förderzusage durch die ZAV):
  • Anfang April bis Ende Juni 2015: Deutschsprachkurs in Sibiu/Rumänien
  • Mitte Juli bis 2. Hälfte Aug. 2015: Praktikumsbegleitender Sprachkurs in Willingen
  • September 2015: Beginn der Ausbildung

Das Thema Ausbildung genießt einen hohen Stellenwert in den Willinger Betrieben. Hier unternimmt man Vieles um ausbildungswillige junge Menschen für Willingen zu gewinnen und auch zu halten. Als Beispiele sind die Wohnungsbörse, die Azubi-Willkommensparty und die Azubi-Card zu nennen.

Weitere Informationen erteilt:
Wirtschaftsförderung Willingen (Upland)
Waldecker Str. 12
34508 Willingen (Upland)
Dieter Pollack
Tel. 05632 40 11 24
Fax: 05632 40 11 28
dieter.pollack@gemeinde-willingen.de 
ANSCHRIFT
Gemeinde Willingen (Upland)
Waldecker Str. 12 - 34508 Willingen
Tel.: +49 (0)5632 4010
Mail: post@gemeinde-willingen.de
© 2017 Jeske EDV-Service, erstellt mit Typo3