Gemeinde Willingen (Upland)

Kommunalwahlen am 14. März 2021

Am 14. März 2021 finden in Hessen die Kommunalwahlen statt. In der Gemeinde Willingen (Upland) wird dabei der Kreistag, die Gemeindevertretung und die Ortsbeiräte der 9 Ortsteile gewählt.

Für jede der verbundenen Wahlen werden eigene Stimmzettel verwendet.

Die bei einer Verhältniswahl zulässigen Möglichkeiten des Kumulierens und Panaschierens sind sehr vielfältig. Damit sich die Wählerinnen und Wähler bereits im Vorfeld über die Zahl der zur Verfügung stehenden Stimmen sowie deren Verteilung auf die Bewerber und Wahlvorschläge machen können, werden im Vorfeld der Wahl wieder MUSTER-Stimmzettel verteilt.

Die Verteilung der MUSTER-Stimmzettel für die Wahl der Gemeindevertretung und der Ortsbeiräte erfolgt Anfang Februar 2021. Es ist vorgesehen, pro Haushalt ein Stimmzettelmuster je Wahl in die Briefkästen einzulegen. Wer keinen MUSTER-Stimmzettel erhalten hat, kann diese auch auf dieser Seite einsehen.

Die Verteilung der MUSTER-Stimmzettel für Kreiswahl erfolgt durch den Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Auf dieser Seite sind auch die zugelassenen Listen und Bewerber für die Wahlen der Gemeindevertretung und der Ortsbeiräte veröffentlicht. Dort gibt es auch nähere Hinweise zu den Wahlbewerbern wie z.B. die Meldeadresse, den Beruf/Stand und das Geburtsjahr.

Briefwahlunterlagen können ab dem 15. Februar auch persönlich im Willinger Rathaus beantragt und mitgenommen werden

Die Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahlen 2021 können ab dem 15. Februar 2021 auch persönlich in der Gemeindeverwaltung Willingen (Upland) beantragt und gleich mitgenommen werden.

Erforderlich ist, dazu bereits zuhause den auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung vorgedruckten Antrag auszufüllen und unterschrieben mitzubringen.

Wer Briefwahlunterlagen für jemanden Anderen beantragen möchte, bedarf dessen Vollmacht.

Der Rathaus-Haupteingang ist nur für die Beantragung sowie das Abholen von Briefwahlunterlagen wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag           08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und zusäzlich
Montag bis Donnerstag   13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Hinweis: Alle anderen persönlichen Vorsprachen sind nach wie vor nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Die Briefwahlunterlagen können nicht nur persönlich sondern auch schriftlich (Antrag auf Rückseite der Wahlbenachrichtigung), per E-Mail oder Fax beantragt werden.

Informationen über die Kommunalwahlen am 14. März 2021 aus Anlass der Corona-Pandemie

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,
durch den Ausbruch des neuartigen Corona-Virus und das dynamische Infektionsgeschehen ist davon auszugehen, dass die pandemiebedingten Einschränkungen auch Auswirkungen auf die am 14. März 2021 stattfindenden Kommunalwahlen haben werden. Im Rahmen der Vorbereitung dieser Wahlen werden alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um eine Gefährdung der Gesundheit sowohl der Wählerinnen und Wähler als auch der ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände am Wahltag auszuschließen. Dazu zählen folgende Maßnahmen:
- Im Wahlraum sowie in dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, besteht die Verpflichtung, während des Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
- Die Wahlräume wurden sorgfältig ausgewählt und eingerichtet. Es ist organisatorisch gewährleistet, dass die Wahlräume regelmäßig gelüftet werden und der einzuhaltende Mindestabstand zwischen Wählerinnen und Wählern eingehalten werden kann.
- Für die Stimmabgabe liegen in den Wahlkabinen grundsätzlich Schreibstifte bereit. Um jedes Infektionsrisiko auszuschließen, können Sie allerdings auch einen eigenen Stift zur Kennzeichnung des Stimmzettels verwenden.
- Alle Mitglieder der Wahlvorstände werden mit Mund-Nasen-Bedeckungen ausgestattet.

Sofern Sie jedes Infektionsrisiko ausschließen wollen, haben Sie auch die Möglichkeit der Stimmabgabe per Briefwahl. Hierfür benötigen Sie einen Wahlschein, den Sie mit dem Vordruck auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung beantragen können. Sie können den Antrag auch mündlich (nicht telefonisch) oder per E-Mail (E-Mail: Wahlamt@gemeinde-willingen.de) stellen. Bei Ihrem Antrag müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Anschrift angeben. Sie erhalten zusammen mit dem Wahlschein:
- je einen Stimmzettel für die Wahlen, für die Sie wahlberechtigt sind,
- je einen amtlichen Stimmzettelumschlag in der Farbe des Stimmzettels,
- einen Wahlbriefumschlag, den die Gemeinde freigemacht hat,
und
- ein Merkblatt zur Briefwahl, das Erläuterungen in Wort und Bild gibt, wie Sie Ihre Stimmen per Briefwahl abgeben.

Sie können den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen auch persönlich beim Wahlamt beantragen und abholen. Dort besteht auch die Möglichkeit, direkt ihre Stimmen vor Ort abzugeben.
Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Ihr Wahlamt unter der Rufnummer: 05632 40 11 24
https://www.rathaus-willingen.de//rathaus-buergerservice/politik/wahlen/kommunalwahl-2021/