Gemeinde Willingen (Upland)

Berufskraftfahrer-Qualifikation: Nachweis der Grundqualifikation

Ansprechpartner/in

IHK (Industrie- und Handelskammer)
Tel.: 0561 - 7891-0
Fax: 0561 - 7891-290
info@kassel.ihk.de

vCard icon VCard

Fachamt

IHK Kassel

Kurfürstenstraße 9
34417 Kassel
Wer am Güterkraftverkehr teilnimmt und hierfür eine der Fahrerlaubnisklassen C1, C1E, C oder CE braucht oder wer am Personenverkehr teilnimmt und hierfür eine der Fahrerlaubnisklasse D1, D1E, D oder DE braucht, benötigt neben einer gültigen Fahrerlaubnis auch eine Grundqualifikation.

Damit bei Verkehrskontrollen die Grundqualifikation nachgewiesen werden kann, wird die Zahl 95 (sog. "Schlüsselzahl 95") in den Kartenführerschein eingetragen. Die Grundqualifikation erwirbt man durch eine erfolgreiche Prüfung bei der IHK.

Zwei Möglichkeiten der Prüfung bei der IHK zum Erwerb der Grundqualifikation stehen zur Auswahl:

  • Ablegen einer Prüfung nach Teilnahme an einer vorbereitenden Schulung (sog. beschleunigte Grundqualifikation)
  • Ablegen einer Prüfung ohne Teilnahme an einer vorbereitenden Schulung. Diese Prüfung ist - da keine vorherige Teilnahme an einer Schulung - umfangreicher als die Prüfung nach vorbereitender Schulung

Die Prüfung zum Erwerb der Grundqualifikation betrifft entweder den Güterkraftverkehr oder den Personenverkehr. Wer die Grundqualifikation für den Güterkraftverkehr und den Personenverkehr erwerben muss, benötigt zwei erfolgreiche Prüfungen bei der IHK.

Wer einen Berufsabschluss in dem Ausbildungsberuf zum/zur Berufskraftfahrer/in erworben hat, besitzt damit auch die Grundqualifikation für den Güterkraftverkehr und Personenverkehr.

Wer einen Berufsabschluss in dem Ausbildungsberuf zur Fachkraft im Fahrbetrieb erworben hat, besitzt damit auch die Grundqualifikation für den Personenverkehr.

Von der Notwendigkeit des Nachweises einer Grundqualifikation im Güterkraft- oder Personenverkehr gibt es einige Ausnahmen. Ausgenommen sind beispielsweise Fahrten zur nichtgewerblichen Beförderung von Personen oder Gütern zu privaten Zwecken. Ebenso benötigt keine Grundqualifikation, wer Material oder Ausrüstung befördert, welches der Fahrer oder die Fahrerin zur Ausübung des Berufs verwendet, sofern es sich beim Führen des Kraftfahrzeugs nicht um die Hauptbeschäftigung handelt.

Von der Verpflichtung zur Grundqualifikation für den Güterkraftverkehr befreit (und damit nur zur Weiterbildung verpflichtet) ist, wer eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C, CE besitzt, die vor dem 10. September 2009 erworben wurde.

Von der Verpflichtung zur Grundqualifikation für den Personenverkehr befreit (und damit nur zur Weiterbildung verpflichtet) ist, wer eine Fahrerlaubnis der Klassen D1, D1E, D, DE besitzt, die vor dem 10. September 2008 erworben wurde.

Ansprechpartner für den Erwerb der Grundqualifikation ist die für den Wohnsitz des Fahrers/der Fahrerin zuständige IHK.


« zurück
 
ANSCHRIFT
Gemeinde Willingen (Upland)
Waldecker Str. 12 - 34508 Willingen
Tel.: +49 (0)5632 4010
Mail: post@gemeinde-willingen.de
© 2019 Jeske EDV-Service, erstellt mit Typo3