Gemeinde Willingen (Upland)

Brücken/Durchlässe

Ansprechpartner/in

Marc Honekamp
Tel.: 05632 - 401-155
Fax: 05632 - 401-154
Zimmer: 204
2. OG
marc.honekamp@gemeinde-willingen.de

vCard icon VCard

Sigrid Schäfer
Tel.: 05632 - 401-143
Fax: 05632 - 401-154
Zimmer: 204
2. OG
sigrid.schaefer@gemeinde-willingen.de

vCard icon VCard

Fachamt

Bau- und Naturschutzamt

Waldecker Straße 12
34508 Willingen (Upland)
Brücken dienen als Überführung von Verkehrswegen, Gewässern und tiefer liegendem Gelände. Sie werden als Brücke bezeichnet, wenn ihre lichte Weite zwischen den Widerlagern mehr als 2 m beträgt. Kleinere Brücken und Durchlässe mit einer Öffnung bzw. lichten Weite von weniger als 2 m gelten als sonstige Bauwerke.

Bauwerksprüfung nach DIN 1076
Norm, die die Prüfung und Überwachung von Ingenieurbauwerken im Zuge von Straßen und Wegen hinsichtlich ihrer Stand- und Verkehrssicherheit sowie Dauerhaftigkeit regelt. Ingenieurbauwerke im Sinne der DIN 1076 sind Brücken, Verkehrszeichenbrücken, Tunnel, Trog-, Stütz- sowie Lärmschutzbauwerke. Jedes Bauwerk wird alle sechs Jahre einer umfassenden Prüfung unterzogen (Hauptprüfung). Bei den Hauptprüfungen werden alle Bauwerksteile, wie etwa Stützen, Widerlager, Fahrbahnbelag, Lager, Geländer etc., gegebenenfalls unter Zuhilfenahme von Besichtigungseinrichtungen, handnah geprüft. Drei Jahre nach einer Hauptprüfung erfolgt eine einfache Prüfung, die, soweit vertretbar, ohne Verwendung von Besichtigungsgeräten als intensive, erweiterte Sichtprüfung durchgeführt werden kann. Die Prüfungen werden durch die Bauwerksüberwachung ergänzt, die sich aus der Besichtigung und der laufenden Beobachtung zusammensetzt. Alle Bauwerke sind einmal jährlich auf offensichtliche Mängel oder Schäden hin zu besichtigen. Im Rahmen der allgemeinen Überwachung des Verkehrsweges sind die Bauwerke in Bezug auf die Verkehrssicherheit laufend zu beobachten. Darüber hinaus sind die Bauwerke nach außergewöhnlichen Ereignissen, die die Stand- und Verkehrssicherheit beeinträchtigen können, wie etwa nach Ablauf jedes größeren Hochwassers oder Eisganges und nach schweren Unfällen zu besichtigen. Die regelmäßige Überwachung und Prüfung hat den Zweck eingetretene Mängel und Schäden rechtzeitig zu erkennen, zu bewerten und die zuständige Stelle dadurch in die Lage zu versetzen, Maßnahmen zu ergreifen, bevor größerer Schaden eintritt oder die Verkehrssicherheit beeinträchtigt wird. Die Beseitigung der Mängel und Schäden selbst ist nicht Gegenstand dieser Norm.

» siehe auch


« zurück
 
ANSCHRIFT
Gemeinde Willingen (Upland)
Waldecker Str. 12 - 34508 Willingen
Tel.: +49 (0)5632 4010
Mail: post@gemeinde-willingen.de
© 2021 Jeske EDV-Service, erstellt mit Typo3