Gemeinde Willingen (Upland)

Glasfaserausbau in der Gemeinde Willingen (Upland)

Fa. Goetel hält Informationsveranstaltungen in Willingen zum Thema Glasfaserausbau ab

Willingen/Göttingen, 22. Juli 2022:

Die goetel soll in Willingen ein zukunftssicheres Glasfasernetz für die Einwohnerinnen und
Einwohner in allen neun Ortsteilen bauen. Die Gemeinde Willingen steht deshalb bereits mit dem
Göttinger Glasfaserunternehmen in Kontakt. „Der Glasfaserausbau wird die Attraktivität von
Willingen steigern und die Wettbewerbsfähigkeit fördern. All das kostet die Gemeinde nichts,
denn goetel baut eigenfinanziert aus“, erklärt der zuständige Projektleiter Kommunalvertrieb Burak
Gürbüz von der goetel.


Voraussetzung für den Glasfaserausbau ist lediglich eine Nachfragebündelung innerhalb
der neun Ortsteile der Gemeinde Willingen. Nur wenn bis zum 30. September genügend
Anträge für Glasfaseranschlüsse bei der goetel eingehen, können die Bauarbeiten auch
aus finanzieller Sicht geplant werden. Zeitnah wird die goetel Informationsveranstaltungen
in Willingen abhalten. Bei diesen Veranstaltungen informiert die goetel persönlich vor Ort
über ihre Ausbaupläne für Willingen.


Insgesamt werden zwischen dem 08. Und 25. August acht Informationsveranstaltungen
stattfinden. Die genauen Zeiten und Veranstaltungsorte können unter www.goetel.de/vorort-
info gefunden werden. Damit der Glasfaserausbau eingeplant werden kann, müssen
genügend Einwohnerinnen und Einwohner von Willingen einen Glasfaseranschluss
beantragen. Der Glasfaserausbau der goetel bietet Willingen damit die Chance, zur
Gigabitgemeinde zu werden. Weitere Informationen erhalten die Interessenten aus
Willingen auch bei der Hotline der goetel unter 0551 384-55555. Die Antragsformulare
können online unter www.goetel.de/willingen ausgefüllt werden.



ÜBER DIE GLASFASERTECHNOLOGIE

Fibre To The Home (FTTH) bedeutet, dass die Glasfaser vom Verteilerkasten direkt bis in
das Haus verlegt wird. So können alle Vorteile der zukunftssicheren Glasfasertechnik
genutzt werden. Eine nahezu unbegrenzte Menge an Daten kann in Lichtgeschwindigkeit
übertragen werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kupferkabeln sind Glasfaserkabel
deutlich robuster gegenüber äußeren Einflüssen. Die Technologie bietet somit verlässlich
stabile Leistung, um sämtliche Geräte in einem Haushalt gleichzeitig zu versorgen.


Weitere Infos unter:
www.goetel.de/glasfaser
www.goetel.de/erklaervideos



ÜBER DIE GOETEL GMBH

Die goetel Gruppe wurde 1987 gegründet und ist ein führender mitteldeutscher
Telekommunikationsdienstleister mit Standorten in Göttingen, Kassel und Reiskirchen.
Neben einem umfangreichen Angebot an Telefonie- und Internet-Produkten für Privat- und
Geschäftskunden gilt der Fokus dem Breitbandausbau. Bereits 2012 startete das
Unternehmen mit der Errichtung des ersten eigenen Glasfasernetzes in Göttingen. Die
goetel hat sich insbesondere auf die Erschließung des ländlichen Raumes mit FTTHInfrastruktur
spezialisiert. In vielen eigenwirtschaftlichen und auch geförderten Projekten
wurden Gemeinden und Dörfer zu Gigabitorten gemacht und somit deren Attraktivität und
Wettbewerbsfähigkeit gestärkt. Die goetel GmbH ist Mitglied im Breko e.V. sowie beim IT-Innovationscluster
Göttingen.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen und Details zum weiteren Ausbau finden Sie unter

www.goetel.de/ausbaugebiete

 

Als schnell wachsendes Unternehmen bietet die goetel ständig neue alttraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze an den Standorten Göttingen, Kassel und Reiskirchen. Mehr unter


www.goetel.de/karriere

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

 

Pressestelle goetel
0551 384 88-415
presse@goetel.de

 

 




Zurück zur Übersicht
ANSCHRIFT
Gemeinde Willingen (Upland)
Waldecker Str. 12 - 34508 Willingen
Tel.: +49 (0)5632 4010
Mail: post@gemeinde-willingen.de
© 2022 Jeske EDV-Service, erstellt mit Typo3